Was wollen wir?

Was wollen wir?

Was wollen wir?

Version in leichter Sprache
(Hinweise zu den Versionen in leichter Sprache findest du hier.)

Hier findest du den Originaltext von 1999

Eine genaue Erklärung was Integrations-sport ist gibt es nicht:

Weil alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen unterschiedlich sind.

Darum gibt es unterschiedliche Sport-angebote.

 

1. Was ist Integrations-sport?

Integrations-sport gibt jedem Menschen mit und ohne Behinderung die Möglichkeit, sich gemeinsam mit anderen zu bewegen und Spaß zu haben.

Für alle ist etwas dabei.

Viele Sport-arten können bei uns ausprobiert werden.

Wer möchte kann auch an Wettkämpfen teilnehmen.

Egal woher du kommst, wie alt du bist, ob Mann oder Frau:

Integrationssport ist für alle offen.

 

2. So sehen wir uns selbst

Die Trainer und Trainerinnen lassen sich oft etwas Neues einfallen.

Um für alle etwas passendes zu finden.

Auch du kannst das Sportprogramm mit-bestimmen.

Dinge wie Miteinander reden , tanzen, lachen, weinen gehören zum Integrations-sport dazu.

Es werden auch gemeinsame Ausflüge und Feste angeboten.

Du kannst bei uns mitmachen. Egal, was du kannst oder noch nicht kannst.

Du kannst bei uns sportlich sein.

Und so deine Freizeit verbringen.

Sport ist gesund.

Du kannst jede Woche zum Sport kommst.

Du kannst dort auch Freunde finden.

In unserer Gruppe lernen sich alle Menschen besser kennen.

Du kannst mit anderen reden und Spaß haben.

Du machst den Sport so wie du möchtest und kannst.

Das INTE-Team hilft dir dabei.

 

3. Wie machen wir Sport?

Du kannst alleine oder in einer Gruppe Sport machen.

Du kannst auch spielen.

Alles kann verändert werden.

So wie du es möchtest.

Du kannst auch anderen helfen.

Oder ihnen etwas beibringen.

Wir zeigen dir unseren Sport.

Du kannst uns auch deinen Sport zeigen.

Hast du ein Problem beim Sport?

Dann helfen wir Dir!

 

4. Unser Sportangebot:

Das kann man bei uns machen.

Nicht alles können wir jede Woche anbieten.

  • Springen und hüpfen auf der Hüpfburg oder auf dem Trampolin
  • Klettern, toben
  • Schaukeln
  • Fahren in Rollstühlen oder auf Rollbrettern oder auf Fahr-geräten
  • Turnen und Tanzen mit Puscheln oder Bällen oder Tüchern oder Ballons
  • Sport in festen Gruppen:
  1. Fußball
  2. Floorball
  3. Boccia
  • Tischtennis
  • Kegeln
  • Bälle
  • Tisch-fußball
  • Basketball

Ist dein Sport- angebot nicht dabei?

Frag uns danach.

Wir sprechen darüber.

 

Wo gibt es sonst noch Integrationssport?

  • an Schulen
  • im Sport-verein
  • im Jugend-zentrum
  • in Behinderten-werkstätten

Frag einfach mal nach.

 

5. Ziele und Wünsche für die Zukunft

Alle sollen verstehen, dass gemeinsamer Sport normal ist.

 

Unser Ziel ist:

Alle dürfen mitmachen – niemand wird ausgegrenzt

Sport machen heißt: alle machen gemeinsam Sport.
Manchmal erlebt jeder Gewalt, Böses und dass jeder nur an sich denkt.

Beim Integrations-sport möchten wir aufeinander Rücksicht nehmen.

Das heißt wir helfen uns gegenseitig.

Und wir achten auf einander und sind für einander da.

So fühlen sich Menschen in einer Gruppe wohl.